Ausstellung des kurdischen Künstlers Abdulsalam Alhashme in der Zeit vom 23. Mai – 21. Juni 2024 in der Schul- und Gemeindebücherei Ehringshausen

Handy und Tablet oder doch lieber lesen?

Unter dem Motto „Achte die Zeit“ steht die Ausstellung des kurdischen Künstlers Abdulsalam Alhashme, der unter dem Namen „Salam“ in der Kunstszene mittlerweile längst das Stadium des Geheimtipps verlassen hat,  in der Zeit vom 23. Mai – 21. Juni 2024 in der Schul- und Gemeindebücherei Ehringshausen (Lempstraße 36). Die Ausstellungseröffnung ist am 23. Mai um 16 Uhr.

Die gezeigten Bilder und Karikaturen behandeln das Thema „Lesen versus Handy oder Tablet“ auf humorvolle und kritische Weise, wobei uns der Einfluss neuer Medien auf unser Alltagsverhalten vor Augen geführt werden soll.

Salam, von Beruf Grafikdesigner, ist auf seiner Flucht im Jahr 2023 in Wetzlar angekommen und seine Erlebnisse aus dieser Zeit hat er in Bilder und Karikaturen festgehalten, die im letzten Jahr ausgestellt wurden. Der Hessische Rundfunk würdigte ihn aufgrund seiner Geschichte 2023 als „Besonderen Menschen des Jahres“.

Während der Ausstellung besteht die Möglichkeit, sich von Salam porträtieren oder karikieren zu lassen. Der Eintritt ist frei.