Roquemaure / Frankreich


Offizielle Verschwisterung: 01.10.1972 / 28.04.1973

Roquemaure liegt an der Rhone im Departement Gard, zwischen Orange und Avignon, gegenüber liegt Chateauneuf-du-Pape. Schon im frühen Mittelalter als befestigte Stadt erbaut, stand Roquemaure wegen seiner Bedeutung unter dem Schutz der Könige, daher die drei Lilien im Wappen. Roquemaure erlebte unruhige Zeiten in den Albigenserkriegen, während der Kriege zwischen England und Frankreich im 14. Jahrhundert und während der Religionskriege im 16. Jahrhundert. Die frühgotische Stiftskirche stammt aus dem 13. Jahrhundert, in ihr befindet sich eine der ältesten Orgeln Frankreichs aus dem Jahre 1690.
 
 Die Stadt war schon immer vom Weinbau und dem Handel geprägt, durch eine Rebenkrankheit kam um 1870 der Niedergang, die Bevölkerung ging innerhalb von 25 Jahren um ein Drittel zurück, etwa 250 Häuser standen leer und verfielen.
 
 Heute zählt Roquemaure wieder über 5.000 Einwohner und ist mit 1.000 ha Rebfläche, auf denen 40.000 hl Wein erzeugt werden, eine der bedeutendsten Weinbaugemeinden im Rhonetal; die Weinsorten Tavel, Lirac und Côte du Rhone zeugen von seinem Ruf. Durch die verkehrsgünstige Lage ist Roquemaure ein idealer Ausgangspunkt zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Provence und der Languedoc.

Kontakt zum Partnerschaftsverein
Keine Ergebnisse gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.